Details

 
23.05.2019

Zuwendungsbescheide für zwei Innovationsgutscheine eingegangen

Mai 2019

Im Rahmen ihrer FuE-Tätigkeit bemüht sich die JENA-GEOS® um die schutzrechtliche Absicherung ihrer Innovationen. Hierfür stellt der Freistaat Thüringen Zuschüsse aus Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung und aus Landesmitteln zur Verfügung.

Nun konnten nach der Beantragung bei der Thüringer Aufbaubank die Beihilfen für die Technischen Schutzrechte (Maßnahmen zur Erlangung und Sicherung des Patents) als Innovationsgutscheine für die Verfahren

 

  •  Technologie zur großskaligen saisonalen Wärmespeicherung für ganze Quartiere im

     geogenen  Untergrund

  • Verfahren zur Dimensionierung von Quartiers-Geospeichern

 

bewilligt werden.


„Solche Zuschüsse helfen uns KMU sehr bei der Einreichung von Patenten; sichern sie uns doch die Einbindung naturwissenschaftlich versierter Patentanwälte und senken generell die Hemmschwelle für die Patentverfahren“ kommentiert Geschäftsführer Dr. Kersten Roselt die eingegangenen Zuwendungsbescheide.

Die Verfahren betreffen das Spezialisierungsfeld ‚Nachhaltige Energie- und Ressourcenverwendung der RIS3 (Regionale Innovationsstrategie) Thüringen und betreffen das Leitziel: „Thüringen wird Innovationsführer für gesamtheitliche Lösungen zur Steigerung der Energieeffizienz bestehender und neuer Gebäude, Quartiere einschließlich Industrie und deren Infrastrukturen“.