Details

 
22.11.2018

JENA-GEOS® am Donauausbau und Hochwasserschutz in Bayern beteiligt

München, November 2018

Der Ausbau der Donau mit flussregelnden Maßnahmen zwischen Straubing und Vilshofen zur Verbesserung der Schifffahrtsverhältnisse ist gemeinsam mit dem Ausbau der Hochwasserschutzanlagen ein infrastrukturelles wie ökologisches Schwerpunktprojekt in Bayern, das seit geraumer Zeit in der Öffentlichkeit wie in der Fachwelt kontrovers diskutiert wurde. Schließlich kann nun nach durchgeführten variantenunabhängigen Untersuchungen und zwei aktuell noch laufenden breit angelegten Planfeststellungsverfahren mit öffentlicher Beteiligung in Kürze der Ausbau der Donau mit gekoppeltem Schutz vor einem 100-jährlichen Hochwasser beginnen.

Unsere Betriebsstätte in München hat sich für die fachgerechte Probennahme von Boden und Baggergut als Teil einer bodenschutzrechtlichen Bewertung beworben und nimmt nun die Arbeiten vor Ort auf.

‚Der Zuschlag für die JENA-GEOS® ist neben der sichtbaren Tätigkeit der Unternehmenszentrale in Jena auch Ausdruck der zunehmenden Reputation unserer Betriebsstätte in München‘, freut sich Projektleiter Dipl.-Geogr. Joachim Sommer. Und: ‚Gerade bei solch wichtigen Projekten zählt im Kreis der mitwirkenden Unternehmen die Flexibilität und Verlässlichkeit. Unter diesem Blickwinkel sind wir stolz auf den Zuschlag und den weiteren Ausbau unserer Geschäftstätigkeit in Süddeutschland.‘

 

Fotos: Probennahme Baggergut vom Schwimmbagger im Bereich der Schleuse Straubing, Alte Donau