Großflächige Kontaminationen, Brachflächen- oder Altlastenkataster sowie Landesuntersuchungen

Seit Bestehen unseres Unternehmens wurden neben standortbezogenen Untersuchungen von ökologischen Schäden auch großflächigen Expertisen und Studien große Aufmerksamkeit gewidmet.
Hier schätzen unsere Auftraggeber den souveränen Umgang mit großen Datenmengen und deren Verarbeitung in Datenbanken und GIS sowie die raumbezogene Auswertung unter Berücksichtigung der Datenstruktur.
Entsprechende Technik (hard- und software zur Luftbildauswertung, verschiedene GIS sowie CAD- und Plotterausrüstung) wird ständig auf aktuellem Stand gehalten.
Neben prominenten Projekten im In- und Ausland (siehe nachfolgende Referenzen) hat sich das Unternehmen auch wissenschaftlich mit der Frage der Repräsentanz räumlicher Daten befasst und Methoden zur optimierten Probennahme und geostatistisch bzw. chemometrisch verbesserte Auswerteroutinen (z.B. Kriging-Verfahren auf Basis von Semivariogramm-Analysen) entwickelt. Diese Erkenntnisse bringen wir in unsere Angebote ein, um unseren Auftraggebern kostenoptimierte Untersuchungskonzepte mit hohem Aussagewert zu liefern.
Die JENA-GEOS® hat bei der Bearbeitung großflächiger Aufgaben einen aufwandsoptimierten workflow entwickelt, der entsprechend unserer Akkreditierung einen reproduzierbaren Datenfluss von der Feldaufnahme bis zum Produkt sichert.


Dipl. Geol. Dr. Gerold Hesse
Bereichsleiter Umwelt

Telefon +49 3641 4535-20    hesse@jena-geos.de